Mutabor, Installation in den Schaukästen der Hochschule der Bildenden Künste saar, Saarbrücken, 2018

„Mutabor” ist die Auftaktinstallation einer fortlaufenden Ausstellungsreihe in den Schaukästen der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Bei dem bespielten Raum handelt es sich um drei verglaste Nischen (120 × 120 × 30 cm / 196 × 120 × 30 ) in der Mensa der Hochschule. Lichtröhren erhellen ihr Inneres. Eine Folie dämpft das Licht nach Außen. In ihrer Fläche ist jeweils auf gleicher Höhe eine ausgeschnittene Form zu erkennen: in den beiden Flügeln jeweils ein Kreis und in der zentralen Tür ein horizontaler Streifen. Beim Herantreten und Hineinsehen in die Löcher und den Spalt konzentriert sich der Blick auf ein Im Innern patziertes Objekt.